Von der Holzkiste zur Logistik 4.0

Das familiengeführte Unternehmen „Exportverpackung Sehnde“ aus Hannover hat den Sprung in die Moderne geschafft. Aus einem Kistenhersteller ist ein hochinnovatives Logistikunternehmen geworden.
(Ein Beitrag aus DIE NEWS – Das Magazin für Familienunternehmen)

Wir schreiben das Jahr 1858. In Anderten bei Hannover wird die Kistenfabrik Scharnhorst gegründet. Über die nächsten Jahre und Jahrzehnte, unterbrochen durch die beiden Weltkriege, stellen dort anfangs sieben Mitarbeiter Kisten in Handarbeit her. Ende der 70er-Jahre wird das familiengeführte Unternehmen umfirmiert zu „Holzverpackung Hannover GmbH“. Inzwischen arbeiten dort 15 Mitarbeiter. Man spezialisiert sich zusehends auf die Herstellung außergewöhnlicher Verpackungen. In den 80er-Jahren wird „Exportverpackung Sehnde GmbH“ als Schwesterunternehmen gegründet.

Wie daraus ein Unternehmen wird, welches sich auf die Digitalisierung der Logistik stürzt lesen Sie hier. 

Große Hermes-Studie zur Digitalisierung in Deutschland
XPM Mobile App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü

Wir speichern Cookies. Das kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Wir nutzen Google Analytics. Das können Sie unter Datenschutz deaktivieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen